Trachten- und Heimatverein „Edelweiß“ Scheidegg e.V.

C H R O N I K

90 Jahre Trachten- und Heimatverein „Edelweiß“ Scheidegg e.V. bedeutet auch 90 Jahre Vereinsgeschichte mit Höhen und Tiefen, die der Zeitgeist und auch persönliche Belange mit sich bringen.

Wir möchten Ihnen einen kurzen Einblick in die Geschichte und Entwicklung unseres Vereins geben.Im Jahr 1919 trafen sich einige Männer und gründeten einen Verein zur Erhaltung Allgäuer Brauchtums. Unter dem Namen D`g`mütliche Blosebergler wurde Hans Schlemmer zum 1. Vorstand gewählt, der jedoch 1921 von Richard Barth abgelöst wurde. Auf Anraten des Allgäuer Gauverbandes, dem der Verein seit seiner Gründerzeit angehörte, änderte man die Vereinsbezeichnung auf:
GTeV D`Westallgäuer Scheidegg um. Hiermit sollte die geographische Lage Scheideggs als Eckpfeiler des Westallgäus zum Ausdruck gebracht werden.

Bereits 1924 konnte durch die finanzielle Unterstützung von Frau Elsa Ziegler sowie Mery und Dory Otto aus Scheidegg die erste Vereinsfahne angeschafft werden. Die kirchliche Weihe hatte Pfarrer Spindler vollzogen und fand in kleinerem Rahmen mit Nachbarvereinen statt. Pate stand damals der GTeV D`Illertaler Stamm aus Immenstadt.

Gegen Ende der Zwanzigerjahre wurde es recht ruhig um den Verein bis 1928 die Vereinstätigkeit ganz zum Erliegen kam.

Eine Neugründung kam im Januar 1929 unter einer provisorischen Vorstandschaft zustande, die im Dezember 1929 in einer Generalversammlung ordnungsgemäß etabliert wurde. Georg Boch führte den Verein bis 1935 und Karl Seibold von 1935 bis 1939.

Weiterlesen

 

 

 

Impressum | Login

Copyright © 2015 Trachtenverein Edelweiss Scheidegg. All Rights Reserved.